Gedanken zur Losung für Sonntag, den 14.08.2022

Wer ist dem HERRN gleich, unserem Gott, der hoch droben thront, der tief hinunterschaut auf Himmel und Erde! Der aus dem Staub den Geringen aufrichtet.
Psalm 113,5-7

Jesus Christus, der in göttlicher Gestalt war, hielt es nicht für einen Raub, Gott gleich zu sein, sondern entäußerte sich selbst und nahm Knechtsgestalt an, ward den Menschen gleich.
Philipper 2,6-7

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine

Sowohl als auch

Das heutige Losungswort beschreibt ein göttliches „Sowohl als auch“. Gott thront über Himmel und Erde. Das Universum, das für uns unvorstellbar groß und gigantisch ist, ist etwas, worauf Gott einfach nur hinunterschaut. Gleichzeitig sieht er aber auch den Geringen und richtet ihn auf. Gott ist also sowohl über als auch unter uns. Er ist sowohl weit von uns entfernt als auch ganz nah. In Gott vereinen sich Gegensätze. Das wird besonders in der Person Jesus Christus deutlich.

Jesus Christus ist sowohl Gott als auch Mensch. Einige haben mit dieser Sicht Schwierigkeiten. Sie sehen ihn lediglich als Geschöpf Gottes. Wie kann denn jemand Schöpfer und Geschöpf gleichzeitig sein? Nun, Gott kann das. Unsere Vorstellungskraft mag da begrenzt sein, doch Gott ist es nicht - davon bin ich überzeugt. Übrigens, so ein ganz klein wenig können wir das auch. So spielte beispielsweise Karl May in vielen seiner Bücher eine Rolle, die er sich allerdings nur ausgedacht hatte. Er war also sowohl Schöpfer als auch ein Teil davon - natürlich nur im Gedanken. Während aber Karl May sich selbst in seinen Romanen größer machte, als er war - z.B. als Old Shatterhand -, machte Jesus Christus es genau umgekehrt. Davon lesen wir etwas im Lehrtext.

Jesus Christus verließ seine göttliche Gestalt und wurde einer von uns. In ihm begegnet uns Gott auf Augenhöhe. Ja noch mehr, er opferte sich für uns, wusch seinen Jüngern die Füße, heilte Kranke und erbarmte sich der Menschen, die in den Augen anderer nichts galten. Deshalb ist er sowohl Richter als auch Retter - so verstehe ich das Evangelium. Und wir? Was sind wir, wenn wir an diesen Jesus Christus glauben? Nun, wir sind sowohl fehlbare Menschen als auch Heilige in Gottes Augen. Was haben wir doch für einen großartigen Gott!

Einen gesegneten Tag wünscht
Pastor Hans-Peter Mumssen



Diese Andachten sind ein Dienst des Christus-Zentrums Arche, Elmshorn (www.cza.de)
Das Copyright der Losungen liegt bei der Evangelischen Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine (siehe: www.ebu.de und www.losungen.de)
Das Copyright der Andachten liegt bei Pastor Hans-Peter Mumssen. Die Andachten dürfen nur unverändert übernommen werden.