<

Gedanken zur Tageslosung

für Mittwoch, den 19.06.2019

>

Der HERR segnet, die ihn fürchten, die Kleinen und die Großen.
Psalm 115,13

Ihr seid alle Söhne und Töchter Gottes durch den Glauben in Christus Jesus.
Galater 3,26

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine

Gottesfurcht und Gottvertrauen

Die Aussage des heutigen Losungswortes finden wir an vielen Stellen der Bibel wieder. Sowohl im Alten als auch im Neuen Testament spielt Gottesfurcht eine zentrale Rolle. Sie ist eine Quelle der Weisheit. So beginnt das Buch der Sprüche mit folgendem Grundsatz: „Die Furcht des Herrn ist der Anfang der Erkenntnis; nur Toren verachten Weisheit und Zucht!“ (Spr. 1,7a) Sie ist auch der direkte Zugang zu Gott. Der Apostel Petrus erkannte das, als ein nichtjüdischer Mann an Jesus Christus gläubig wurde. Petrus sagte daraufhin: „Nun erfahre ich in Wahrheit, dass Gott die Person nicht ansieht; sondern in jedem Volk, wer ihn fürchtet und recht tut, der ist ihm angenehm. (Apg. 10,34-35)

Im Lehrtext heißt es nun, dass wir durch den Glauben an Jesus Christus Söhne und Töchter Gottes sind. Gottesfurcht und Gottvertrauen haben also ähnliche Resultate - Gott nimmt uns an und segnet uns. Im Grunde sind sie unzertrennbar. Man kann nicht Gott vertrauen, ohne ihn ernst zu nehmen, und man kann nicht Gott ernst nehmen, ohne ihm zu vertrauen. Beide, die Gottesfurcht und das Gottvertrauen, spiegeln unser inneres Verhältnis zu Gott wider. Sie beschreiben nicht in erster Linie unsere Leistung oder unsere guten Werke. Sie beschreiben eher die Ausrichtung unseres Herzens.

Ich empfinde das als eine sehr große Ehrung. Würde Gott vorrangig auf meine Leistung und meine guten Werke achten, wäre ich ihm als Person nicht besonders wichtig. Wichtig wäre dann nur, ob ich richtig funktioniere. Doch Gott ist es wichtig, dass ich ihn ernst nehme und ihm vertraue. Ich glaube, das liegt daran, dass Gott uns ebenfalls ernst nimmt und uns etwas von sich selbst anvertraut - seinen Geist. So ist, wie ich meine, unser geistliches Leben dann ausbalanciert, wenn wir beides haben: Respekt vor Gott und seinem Wort und ein tiefes Vertrauen in Gott und in sein Wort.

Einen gesegneten Tag wünscht
Pastor Hans-Peter Mumssen


Kurze Bewertung: "Hat Sie diese Andacht angesprochen?"
|  ja sehr  |   ja   |  es geht so  |  nein  |  überhaupt nicht  |

Schreiben Sie einen Kommentar


Diese Andachten sind ein Dienst des Christus-Zentrums Arche, Elmshorn (www.cza.de)
Wenn Sie diesen Dienst täglich als E-Mail erhalten möchten, schreiben Sie bitte ein kurzes Mail an: buero@cza.de
Falls Sie diesen Dienst mit einer Spende unterstützen wollen:
CZA, IBAN: DE83 2215 0000 0000 1026 28, BIC: NOLADE21ELH
Das Copyright der Losungen liegt bei der Evangelischen Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine (www.ebu.de)
Das Copyright der Andachten liegt bei Pastor Hans-Peter Mumssen. Die Andachten dürfen nur unverändert übernommen werden.
Falls Sie den Dienst mit einer Spende unterstützen wollen, dann überweisen Sie bitte Ihre Spende an:
CZA, Kto. 10 26 28, BLZ: 221 500 00 bei der Sparkasse Elmshorn. Vielen Dank!


Kommentar schreiben: